Startseite

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Frauensuchtberatungsstelle BerTha F. e.V. in Düsseldorf.


Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Beratungsstelle, aufgrund des Corona Virus stellen wir bis zum 19.4. vorerst alle persönlichen Beratungsgespräche ein. Die Beratung erfolgt in diesem Zeitraum ausschließlich telefonisch. Zudem entfallen sämtliche Gruppenangebote.
Sie können uns gerne per Mail oder Kontaktformular schreiben. Während unserer Sprechstundenzeiten sind wir telefonisch erreichbar. Zu allen anderen Zeiten läuft unser Anrufbeantworter.
Darüber hinaus weisen wir auf folgende Telefonnummern hin, denn die soziale Distanz kann für viele Menschen Probleme mit sich bringen.
Telefonseelsorge
0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
Kinder- und Jugendtelefon
0800 111 0 333
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
0800 0 116 016
Sucht- und Drogennotruf
01805 31 30 31

16.März: Aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Landesregierung sagen wir alle unsere Veranstaltungen im März ab.
 https://www.mags.nrw/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

Dies betrifft die Kino-Veranstaltung im Bambi am 19.3. zum Film „Ich habe es geschafft“ und den Kreativworkshop am 28.3.

Bleiben Sie gesund!


Bei uns sind alle Frauen und Mädchen richtig, die…

…Suchtprobleme haben. Dabei ist es egal, ob sich die Probleme auf stoffgebundene Süchte wie Alkohol, Medikamente und illegale Drogen oder auf nicht-stoffgebundene Süchte (z.B. Essstörungen) beziehen.

…als Verwandte, Freundin oder Ehefrau von der Sucht Anderer betroffen sind.

…die Informationsbedarf zum Thema Sucht haben.

Gemeinsam mit den Frauen und Mädchen erstellen wir individuelle Beratungs- und Behandlungsangebote. Wir unterstützen Frauen und Mädchen darin, die eigene Lebensgeschichte zu verstehen, sich selbst zu achten und wertzuschätzen, ihre aktuellen Beziehungen zu reflektieren und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Ziel ist es ein gesundes und selbstbestimmtes Leben führen zu können.


 

Zudem bietet BerTha F. e.V. für Institutionen und Fachfrauen Präventions- und Schulungsveranstaltungen an.


Aufgrund der aktuellen Situation könne wir momentan natürlich noch keinen Start der neuen Modulgruppe für Frauen mit Essstörungen festlegen.
Dennoch könne Sie weitere Informationen zu unserer Modulgruppe im Punkt „Angebote für Frauen mit Essstörungen“ lesen.
Wenn Sie Interesse an einer zukünftigen Teilnahme haben, melden Sie sich telefonisch, per Kontaktformular oder per Mail.