Startseite

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Frauensuchtberatungsstelle BerTha F. e.V. in Düsseldorf.

Unsere Veranstaltungen im März:


Mittwoch 4. März  von 19.00 – 20.30 Uhr
Vortrag zum Thema „Alkohol & Gewalt u. Gewalt & Alkohol“
in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle Düsseldorf e.V.
Ort:  Frauenberatungsstelle Düsseldorf Talstr. 22-24

Sucht, co-abhängiges Verhalten und häusliche Gewalt beeinflussen sich in verhängnisvoller Weise. Informationen über Zusammenhänge, Gespräche und Hilfemöglichkeiten zum Themenkomplex können bei Angst, Unsicherheit und Scham hilfreich sein.
Mit Thea Herrmann (BerTha F. e.V. ) und Eva Inderfurth (Frauenberatungsstelle)

 


„Ich hab’s geschafft“
Ein Dokumentarfilm, in dem neun Menschen davon berichten, wie sie ihre Essstörungen überwunden haben.

Einmal essgestört, immer essgestört? Dass dieser Satz ein Vorurteil ist, beweist dieser bewegende Dokumentarfilm mit 9 berührenden Portraits, die ein Tabu zum Thema machen.

19. März 2020 um 19:00 Uhr im Bambi Filmstudio,
Klosterstraße 78, Düsseldorf
Kosten 7€ (Abendkasse)

In Kooperation mit ProMädchen e.V.

Die Regisseurin Shirley Hartlage ist für das Publikumsgespräch im Anschluss an den Film bei uns zu Gast.


Samstag 28.März von 10.00 – 14.30 Uhr
„Balsam für meine Seele“
Kreativworkshop zum Thema Wohlfühlen und Trost

Die Kunsttherapeutin Kathrin Prodöhl-Pauli lädt zu einem Kreativ-Workshop mit unterschiedlichen Materialien ( Farben, Pinsel, Stifte…) ein.
Kosten:  30,00 € inklusive Material und Verpflegung. Ermäßigung für ALG II Empfängerinnen sind möglich.
Anmeldung bis zum 17.3. mit Vorauszahlung des Kostenbeitrages. Die Anmeldung gilt als verbindlich mit Zahlungseingang.


Bei uns sind alle Frauen und Mädchen richtig, die…

…Suchtprobleme haben. Dabei ist es egal, ob sich die Probleme auf stoffgebundene Süchte wie Alkohol, Medikamente und illegale Drogen oder auf nicht-stoffgebundene Süchte (z.B. Essstörungen) beziehen.

…als Verwandte, Freundin oder Ehefrau von der Sucht Anderer betroffen sind.

…die Informationsbedarf zum Thema Sucht haben.

Gemeinsam mit den Frauen und Mädchen erstellen wir individuelle Beratungs- und Behandlungsangebote. Wir unterstützen Frauen und Mädchen darin, die eigene Lebensgeschichte zu verstehen, sich selbst zu achten und wertzuschätzen, ihre aktuellen Beziehungen zu reflektieren und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Ziel ist es ein gesundes und selbstbestimmtes Leben führen zu können.


Zudem bietet BerTha F. e.V. für Institutionen und Fachfrauen Präventions- und Schulungsveranstaltungen an.


Start der neuen Modulgruppe für Frauen mit Essstörungen
am 27. April 2020
Weitere Informationen zu unserer Modulgruppe lesen Sie bitte im Punkt „Angebote für Frauen mit Essstörungen“.
Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, vereinbaren Sie bitte im Rahmen unserer Sprechstunden ein erstes Vorgespräch.